Zwischenstand

Die Woche 4.1 sieht nun so aus.

Dienstag schön langsame 10km.
Mittwoch wieder langsame diesmal 14,5 km.

Ruhig durch den Winterwald


Doch dann kam der Frust auf Arbeit und gleichzeitig hat es gekribbelt. Also der Rückweg zur Arbeit bot sich an. Schnelle 5 km in 4:30 min / km einfach umzusehen ob’s geht und es geht. Der Untergrund war teilweise extra rutschig, aber es war cool. Nach der abendlichen Krabbelgruppe (Fußball und Basketball) für 90 Minuten war ich dann durch und reif für einen freien Tag. Mal sehen.

Werbeanzeigen

Woche 4.1 Erholung

Aus dieser Woche 5 wird einfach eine Woche – nenne ich sie halt Woche 4.1. Eine Woche ohne Steffny Plan. Warum, weil ich es kann. Die vergangenen 4 Wochen waren anstrengend und ich will einfach mal wieder eine Wochen nur so Kilometer sammeln und entspannt laufen (ohne Intervalle und ohne Tempodauerläufe). Nicht überlegen müssen ob ich zum Fußball gehen soll oder ob das den Plan unterläuft, nicht drübern nachdenken wo die Intervalle langgehen sollen. Einfach nur Laufen. Vielleicht mache ich mal ein Fahrtenspiel, wenn es mich überkommt. Vielleicht ein paar Steigerungen (hatte ich noch gar nicht). In den großen Plan passt es alle mal hinein. Der erste 10 er ist am 17.3., der Halbmarathon in Berlin ist am 7.April also alles im Schwange. Diese Woche also Reko!