Laufen, Technik und sozialmediale Umorientierung

Das Jahr beginnt.

Die ersten Läufe sind getan und es geht los. Viel hat sich verändert, aber das Leben ist Veränderung.
Wo ist der Anfang der Veränderung.
Im sozialmedialen Bereich – was ein Begriff 😉 gehe ich mehr zu Google + Facebook ist mir irgendwie zu „allgemein“ und manchmal blöd. In Google+ gefällt es mir persönlich durch die Communities besser. Es ist etwas spezialisierter als Facebook und nicht so speziell wie die Runningseiten. Also weiter Strecke auf Jogmap eintragen und Zeiten erfassen – das bleibt. Die Community ist hier bisher ungeschlagen. Parallel dazu bin ich auf Runkeeper unterwegs, doch auch hier nerven einige Dinge. Die Performance des Systems ist naja, manchmal grenzwertig und die Anbindung an andere Communitys ist nicht so gut gelöst und setzt entweder einen Account oder eine globale Freigabe voraus – doof, sodass ich parallel Runtastic teste. Mal sehen was draus wird.

Eine weitere Neuerung ist meine SpoQ GPS und Pulsuhren von „a-rival“.
Ich habe lange mit mir gerungen, ob sich eine GPS Uhr für mich lohnt. Eigentlich tut es ja ein Handy auch, wenn es nicht mein Huawei wäre und schon der Musikplayer die Systemleistung ausreizen würde. Nur mit der Runkeeper -App funktionierte es so leidlich, aber auf die Dauer nerven die Aussetzer beim Strecke aufzeichnen. Was nicht funktioniert nervt einfach. Im Prinzip geht es auch so wie bisher, Route eintragen und dann der Route folgen, nebenbei die Stoppuhr für die Zeit und bei Bedarf den Pulsgurt umgeschnallt.
Doch es sollte etwas mehr sein. Der Kampf tobte zwischen Garmin in einer Preisklasse, die ich für mich als Limit gesetzt hatte und anderen Anbietern (Maptaq, Ultrasport, Navtec). Irgendwie bin ich auf mein Modell gekommen. Die Ausstattung ist sehr gut, auch so eine Art Intervalltraining gibt es, ist aber noch nicht getestet. Die technische Basis laut meinen, zugegeben dünnen GPS -Kenntnissen ist ganz gut. Guter Chip und gute Software zur Auswertung. Die ersten Läufe sind gelaufen. Die Größe des Riesen ist kein Problem. Die Anzeige jederzeit gut ablesbar und wenn es dunkel ist hat diese Uhr Licht, das nach einigenSekunden wieder ausgeht. die Knöpfe sind gut zu erreichen und griffig.